Bischof Stecher Gedächtnisverein

Benfefizaktion „Wasser zum Leben“

"Wenn ich an die Ausläufe mit reinem Quellwasser in meiner Wohnung denke und zugleich an die verdurstenden Siedlungen der Welt, die kilometerweit wasser-schleppenden Frauen und Kinder, die schmutzigen Pfützen, aus denen man mit dem Wasser unzählige Krankheitskeime schöpft - dann fällt über den sprudelnden Wassersegen meiner Heimat aber auch ein Schatten und mit ihm eine Verpflichtung zur Solidarität mit den Durstenden.“

Die 2006 zum ersten Mal durchgeführte Versteigerung von Stecher-Bildern hat sich über die Jahre zu einem Vorzeigeprojekt in Sachen Hilfsbereitschaft und Solidarität entwickelt. Tirolerinnen und Tiroler haben im Rahmen der Aktion „Wasser zum Leben“ tief in die Tasche gegriffen, haben mit ihren Spenden Brunnenbauprojekte der Caritas in Mali finanziell unterstützt. Damit haben sie tausenden Menschen in einem der ärmsten Ländern der Welt Leben ermöglicht und neue Hoffnung geschenkt. Die „Verpflichtung zur Solidarität mit den Durstenden“ dieser Welt hört nie auf. Daher wollen wir weiter Brunnen bauen, wie das Bischof Stecher mit seinen Bildern getan hat. Wir wollen mithelfen, dass das Wasser weiter fließen kann und die Menschen im Westsudan bekommen, was sie zum Leben brauchen. Mit Unterstützung von Tiroler Künstlern, sie sollen weiter „Bilder der Hoffnung malen“. Geschichte: Die Idee zur Benefizaktion „Wasser zum Leben“ stammt vom Theologen Lothar Müller. Der ehemalige Klinikseelsorger regt 2006 an, den 15. Geburtstag der TILAK und den 85. Geburtstag von Bischof Stecher „zusammenzulegen“ und daraus ein Hilfsprojekt für be-nachteiligte Menschen zu machen. Die Idee wird zum Projekt, das Projekt zur Erfolgs-geschichte. Bischof Stecher stellt Aquarelle zur Verfügung, die Caritas organisiert in den Räumen der TILAK die erste Ausstellung und Versteigerung. Weitere Auktionen beim ORF und bei der Hypo Tirol Bank folgen, der Erlös übertrifft alle Erwartungen. Eine Lawine des Segens rollt an. Über 60 Brunnen werden gebaut, rund 100.000 Menschen mit Trinkwasser versorgt…

zu den Katalogen

powered by webEdition CMS