Bischof Stecher Gedächtnisverein

Spätlese

Informationen zum Hörbuch

Reinhold Stechers letzte Lesung

"Ich wollte ein wenig darstellen, dass das Leben letztlich ein umarmtes Leben ist", sagte Bischof Reinhold Stecher bei der Vorstellung seines Buches "Spätlese" – zwei Monate vor seinem unerwarteten Tod.

Mit 91 Jahren blickt Bischof Reinhold Stecher in seiner "Spätlese" auf ein bewegtes Leben zurück. Er erinnert sich an Not und Elend in der Zeit von Diktatur und Krieg, an Begegnungen und Fügungen, aber auch an Heiteres und Skurriles. Bei der Buchpräsentation las Bischof Stecher die Kapitel "Ein altes Lied berührt mich noch immer", "Das Trauma" und "Ich bin bei Kindern in die Schule gegangen".

Im Gespräch mit Peter Jungmann (ORF) umreißt er die weiteren Themen des Buches: den Umgang mit den kritischen Fragen von Jugendlichen, die Notwendigkeit einer Seelsorge nahe am Menschen, die Hilfsbereitschaft und die Dankbarkeit.

Lesung und Interview werden durch Gitarrenmusik von Robert Spieler und Peter Ratzenbeck umrahmt.

Spätlese - Hörbuch Bischof Reinhold Stecher

Erhältlich im guten Buchhandel oder direkt:

14.95 EUR

TYROLIA



Auch als E-Book verfügbar:

EPUB sofort downloaden

Downloads sind nur in Österreich möglich!

16.99 EUR



Auch als Buch verfügbar:

TYROLIA

19.95 EUR

powered by webEdition CMS