Bischof Stecher Gedächtnisverein

Bischof-Stecher-Gedenkmesse am Hafelekar

Unvergessliches Erlebnis bei Postkartenwetter

Blauer Himmel, Sonnenschein, herrliche Aussicht, berührende Musik. Die Bergmesse am Hafelekar auf über 2300 Metern Seehöhe wird für die rund einhundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem unvergesslichen Erlebnis, auch wenn Bischof Hermann Glettler für den vom 8. auf den 15. August verschobenen Gottesdienst leider absagen muss. Statt ihm feiert Msgr. Helmut Gatterer mit den Gläubigen die Messe. In seiner Predigt erinnert er in seiner bekannt humvorvollen Art an Bischof Reinhold Stecher, an seine Liebe zur Natur und zu den Menschen: „ Mit ihm hat man über alles reden können. Er hat immer ein Herz für die Menschen gehabt. Zur Sorge um den Menschen gehört auch, dass wir Verantwortung übernehmen für die Schöpfung, Stecher hat das praktiziert."

Bischof Stecher ist gerne ins Grüne abgebogen, um in der Natur Ruhe und Erholung zu finden. Er hat das Gipfelkreuz auf dem Hafelekar eingeweiht, hat im Karwendel viele Bergtouren unternommen und hat sich zeitlebens für die Bewahrung der Schöpfung eingesetzt im Bewusstsein, dass eine intakte Umwelt die Lebensgrundlage für uns und künftige Generationen ist. Diese Einschätzung teilen auch viele Wanderer bei der Bergmesse. Sie sind sich auch einig, dass es kaum einen schöneren Platz für einen Gottesdienst im Freien gibt. Bei Postkartenwetter genießen alle den herrlichen Ausblick auf Innsbruck und die umliegende Bergwelt mit ihren Dreitausendern, und die Musik der Unterinntaler Weisenbläser. In Anlehnung an ein Wort von Bischof Stecher dürfen wir sagen: Viele Wege führen zu Gott, einer geht über das Hafelekar.

Ein herzliches Danke an die Stadt Innsbruck und die Verantwortlichen der Nordkettenbahnen um Geschäftsführer Thomas Schroll und Organisatorin Johanna Haas für die Unterstützung. Der Gottesdienst am Hafelekar soll auch 2022 wieder als Bischof-Stecher-Gedenkmesse stattfinden.

Mitglied werden

mehr dazu

Newsletter

Wenn Sie unseren NEWSLETTER erhalten wollen, geben Sie bitte hier Ihre Daten ein.

anmelden

Spenden

Wenn auch Sie Bischof Stecher in guter Erinnerung haben und ihm ein ehrendes Andenken bewahren möchten, dann unterstützen Sie doch unsere Arbeit.

Spenden

powered by webEdition CMS