Bischof Stecher Gedächtnisverein

100 Jahre Bischof Reinhold Stecher

Zum 100. Geburtstag von Bischof Reinhold Stecher sind folgende Veranstaltungen geplant (Stand September 2021)

Ausstellung „Heimat" in Landeck und Reutte
Das Schloss Landeck zeigt eine Sonderausstellung zum 100. Geburtstag von Bischof Reinhold Stecher. Zu sehen sind Zeichnungen und Aquarelle des 2013 verstorbenen Bischofs aus privatem Besitz. Stecher nimmt besondere Orte und Kraftplätze, Berge, Kirchen und Kapellen in den Blick und erzählt auf seine Weise von Heimat und Beheimatung.
Die Ausstellung dauert noch bis Ende Oktober, zu sehen ist sie täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr. Im Dezember folgt eine Ge-denkausstellung in Reutte (Zeillergalerie, Eröffnung 4.12.), im Frühjahr 2022 im Stift Stams.

Lesebuch „Herz ist Trumpf"

Bischof Reinhold Stecher gilt als einer der erfolgreichsten spirituellen Autoren unserer Zeit. Im Tyrolia-Verlag sind über 20 Bücher mit seinen Predigten, Erzählungen und Bildern erschienen. Mit über 800.000 verkauften Exemplaren war und ist Stecher der Bestsellerautor des Verlages. Der von Nachlassverwalter Paul Ladurner herausgegebene Jubiläumsband zum 100. Geburtstag versammelt die besten heiter-besinnlichen Texte. 240 S., Format 240x170, Euro 20.00.

Geschenkbuch „BERGWORTE"

Der Gedächtnisverein hat im Tyrolia-Verlag das Geschenkbuch BERGWORTE herausgebracht. Die Bilder und Gedanken erschließen den inneren Reichtum der Berge und der Schöpfung. 44 S., Format 18x15, Euro 9,95.

Spruchtafeln – Benefizaktion ÖAV

Der Österreichische Alpenverein wird ausgewählte Zitate von Reinhold Stecher zum Thema Natur und Schöpfung ausschildern. In den Sektionen des ÖAV werden 100 Spruchtafeln zum Preis von 250 Euro angeboten. Der Erlös geht als Spende an den Gedächtnisverein zweckgewidmet für die Aktion „Wasser zum Leben" zur Finanzierung von Brunnenbau- und Bewässerungsprojekten der Caritas in Afrika (Mali).

Gesprächsreihe mit Bischof Glettler

„Wir dürfen im Intercity des Heils nicht gegen die Fahrtrichtung sitzen und in die Vergangenheit zurückschauen. Wir müssen nach vorne schauen mit einem nüchternen Blick für die Situation von heute. Vielleicht gelingt es dann, für das Morgen die richtigen Akzente zu setzen." Schreibt Bischof Reinhold Stecher in seinem Buch „Geleise ins Morgen". Peter Jungmann stellt Fragen zur Zukunft, Bischof Hermann Glettler antwortet. Wann und wo?
Mittwoch, 13. Oktober, 19.00 Uhr in Schwaz. Donnerstag, 14. Oktober, 19.00 Uhr in Imst. Mittwoch, 20. Oktober, 19.30 Uhr in Innsbruck. Donnerstag, 21. Oktober, 19.00 Uhr in Lienz. In den Tyrolia-Buchhandlungen.

Bischof-Stecher-Talenteförderung

Bischof Stecher war 32 Jahre Religionspädagoge, hat an allen Schultypen und bei allen Altersstufen unterrichtet. Kinder und junge Menschen und ihre Herzensbildung waren ihm immer ein großes Anliegen. Wir starten daher zum Geburtstag die Aktion „Talenteförderung" – in der Absicht, über eine landes-weite Benefizaktion Vereine, Gruppen und soziale Einrichtungen zu unterstützen, die vor allem jene Kinder und Jugendlichen beraten, begleiten, betreuen und in ihrer Entwicklung fördern, die es im Leben schwer haben. Die Aktion startet im Herbst mit einem Ideenwettbewerb, ab Dezember werden Spendenwürfel im Wert von 5 Euro ausgegeben mit der Bitte, dieses „Talent" zu vermehren. Im Frühjahr soll dann das Ergebnis bekannt gegeben und die Fördermittel ausgezahlt werden. Die Partner TIROLER, Hypo Tirol und Tyrolia haben einen Sockelbetrag von 9.000,- Euro bereitgestellt.

Neue Stecher-Briefmarken

Reinhold Stecher hat Marken gesammelt, er ist aber auch der einzige katholische Bischof Österreichs, der Briefmarken mit-gestaltet hat. Die bislang sieben ausgegebenen Weihnachtsmarken mit Motiven von Bischof Stecher sind längst begehrte Sammelobjekte geworden und daher vergriffen. Zum 100. Geburtstag präsentiert die Österreichische Post eine neue Marke, sie zeigt die kleine Kirche St. Margarethen in Pfons im Wipptal. Philatelistenklub Olympisches Dorf-Innsbruck und Gedächtnisverein präsentieren darüber hinaus die Sonder-marke „100 Jahre Stecher" und laden zum Sonderpostamt mit Erstlingsstempel und Ausstellung. Freitag, 19. November 2021, 9.00-18.00 Uhr, Innsbruck – Haus der Begegnung.

STECHER-ADVENT im Dom

Stecher 100. Am 22. Dezember 2021 wäre Bischof Reinhold Stecher 100 Jahre alt geworden. Wir erinnern daran beim Stecher-Advent im Dom zu St. Jakob. Mit Grußworten von Bischof Hermann Glettler, Landeshauptmann Günther Platter, Bürgermeister Georg Willi, Lesung von Angelica Ladurner und Musik der Wiltener Sängerknaben unter der Leitung von Johannes Stecher. Auftakt zur Benefizaktion „Talenteförderung".
Mittwoch, 8. Dezember, 18.00 Uhr, Innsbruck – Dom St. Jakob. Eintritt frei.

ORF-Doku „Bischof der Herzen

Mit Humor und Gottvertrauen. Die Dokumentation von ORF Tirol zeichnet das Leben von Reinhold Stecher nach, zeigt den volksnahen Seelsorger und Bischof, aber auch den naturverbundenen Bergsteiger, Autor und Maler. Freunde und Wegbegleiter erzählen, wie Stecher zum „Bischof der Herzen" geworden ist. Österreich-Bild, ORF 2.

Symposium der Universität Innsbruck

Die Universität Innsbruck lädt zum Symposium über das Leben und Werk von Bischof Reinhold Stecher in den Kaiser-Leopold-Saal. Stecher hat das kirchliche und gesellschaftliche Leben in Tirol über Jahrzehnte mitgeprägt, er war eine der größten Persönlichkeiten der jüngeren Geschichte Tirols. Die Universität hat Stecher für seine Verdienste um die Schaffung eines „Klimas der Toleranz und des Dialogs" mit dem Ehrendoktorat ausgezeichnet und fragt zum 100. Geburtstag nach Werten und Haltungen, die Kirche und Gesellschaft zukunftsfit machen können. Mit Paul-Michael Zulehner u.a.
Freitag, 21. Jänner 2022, Innsbruck – Theologische Fakultät, Karl-Rahner-Platz 3.

Erinnerungen – Konzert im Haus der Musik

„Mit Leben anstecken." Unter dieser Überschrift lädt der Chor der Universität Innsbruck (Leitung Georg Weiss) zum Gedächtniskonzert. Zum ersten Mal werden Stecher-Gedichte in vertonter Form zu hören sein. Ein besonderes Hörerlebnis nicht nur für Stecher-Fans.
Samstag, 22. Jänner 2022, 19.30 Uhr, Innsbruck – Haus der Musik.

Mitglied werden

mehr dazu

Newsletter

Wenn Sie unseren NEWSLETTER erhalten wollen, geben Sie bitte hier Ihre Daten ein.

anmelden

Spenden

Wenn auch Sie Bischof Stecher in guter Erinnerung haben und ihm ein ehrendes Andenken bewahren möchten, dann unterstützen Sie doch unsere Arbeit.

Spenden

powered by webEdition CMS