Bischof Stecher Gedächtnisverein

Wer ist dieser Mensch

Die Leidensgeschichte hautnah nachempfunden

Nüchtern – verständlich – berührend

Auf CD im Originalton gelesen von Bischof Reinhold Stecher

Informationen zum Hörbuch

Das Leiden und Sterben Jesu ist die zentrale Erzählung der Evangelien und hat in allen Jahrhunderten Dichter und Künstler, Mystiker und Theologen inspiriert. In seinen Betrachtungen über diese Ereignisse will der Bibeltheologe Reinhold Stecher, wie er einleitend schreibt, „nicht so sehr der Fantasie und der frommen Einbildungskraft folgen, sondern in nüchterner Weise das vor Augen stellen, was wir von seiner Zeit, den Verhältnissen, den Orten, den damaligen Spannungen und Problemen wissen.“ Wie in einem Kriminalroman beschreibt Reinhold Stecher in seiner unnachahmlichen bildhaften Sprache die Akteure des Strafprozesses um Jesus Christus, die Hohepriester und die Pharisäer, die jüdischen Freiheitskämpfer und die römischen Besatzer, und macht am Beispiel der Predigt des Apostels Paulus in Athen deutlich, dass es die Botschaft von der Auferstehung zu jeder Zeit schwer hatte.



Die Betrachtungen von Bischof Reinhold Stecher auf diesem Hörbuch hat Radio Vatikan in der Karwoche des Jahres 2002 ausgestrahlt. Sie werden musikalisch von Christian Ladurner umrahmt. Er interpretiert Stücke der Barockkomponisten John Jenkins, A. Scherle und William Young auf der Viola da Gamba.



Reinhold Stecher liest aus seinen Texten, eing. von Peter Jungmann

Mit Barockmusik interpr. von Christian Ladurner auf der Viola da

Gamba; hg. von Paul Ladurner u. d. Bischof-Stecher-Gedächtnisverein

Hörbuch - Wer ist dieser Mensch?

50:40 Minuten, 1 Audio-CD

Tyrolia-Verlag, Innsbruck-Wien 2017

ISBN 978-3-7022-3512-3



Erhältlich im guten Buchhandel oder direkt:

14.95 EUR

TYROLIA



Auch als Buch verfügbar:

TYROLIA

14.95 EUR

Mitglied werden

mehr dazu

Newsletter

Wenn Sie unseren NEWSLETTER erhalten wollen, geben Sie bitte hier Ihre Daten ein.

anmelden

Spenden

Wenn auch Sie Bischof Stecher in guter Erinnerung haben und ihm ein ehrendes Andenken bewahren möchten, dann unterstützen Sie doch unsere Arbeit.

Spenden

powered by webEdition CMS